Zusammenhänge zwischen Verschwörungserzählungen und Gender

„Von besorgten Müttern und geschäftstüchtigen Freiheitskämpfern“ – Online-Gespräch mit Esther Lehnert und Judith Rahner zu Zusammenhängen zwischen Verschwörungserzählungen und Gender“

Geschlechterrollen spielten bisher eine eher untergeordnete Rolle in der Debatte um Erzählungen, Funktion, Struktur und Akteur:innen der verschwörungsideologischen Szene. Es fällt jedoch auf, dass Vertreter:innen sich beispielsweise in retraditionalisierten Rollenbildern als fürsorgliche Mütter oder gegen Krankheiten gestählte Freiheitskämpfer inszenieren. Warum entstehen diese Rollen? Was ist daran attraktiv für Anhänger:innen? Gibt es Unterschiede, welche Verschwörungserzählung für welche geschlechtliche Identität interessant ist? Welche Rolle spielen Kinder in den Narrativen und Mobilmachungen und welche die Gesamtgesellschaft bei all dem? Übergreifend gehen wir den Fragen nach: Wie relevant ist Gender bei Verschwörungserzählungen und was bedeutet das für unseren Umgang mit diesem Phänomen? Diesen Zusammenhängen wollen wir uns in einem Online-Gespräch mit Judith Rahner von der Amadeu Antonio Stiftung und Prof. Dr. Esther Lehnert von der Alice Salomon Hochschule annähern.

Anmeldungen unter bnw-hamburg@lawaetz.de und wir bitten um Angabe des vollen Namens (und ggfs. der Einrichtung).

Verantwortlich für diese Veranstaltung ist das Beratungsnetzwerk gegen Rechtsextremismus in Hamburg (BNW)

Die Veranstaltenden behalten sich nach §6 VersammlG vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechten Parteien oder Organisationen angehören, der rechten oder verschwörungsideologischen Szene zuzuordnen sind, als solches auf der Veranstaltung in Erscheinung treten, oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitisch, verschwörungsideologische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen. Dies gilt auch für Online-Veranstaltungen.

Datum

18. Aug 2021

Uhrzeit

17:00 - 19:00

Veranstaltungsort

Online
Kategorie
Beratungsnetzwerk Hamburg

Veranstalter

Beratungsnetzwerk Hamburg