MATERIALIEN

Für weitergehende Informationen stehen hier der BNW-Newsletter, Falt- und Merkblätter sowie zukünftig auch Filme, Podcasts und Publikationen Drit­ter zur Verfügung.

Falt- und Merkblätter

Videos

Dr. Maximilian Fuhrmann "Wirkungsweise des Extremismuskonzepts" (Vortrag)

Am 12.11.2020 veranstalteten das Beratungsnetzwerkes gegen Rechtsextremismus und die Diakonie Hamburg den Fachtag „Was darf Engagement gegen rechts?“.

Bei den Bereichen Rechtsextremismusprävention und Demokratieförderung überschneiden sich Wirkungsfelder der Sicherheitsbehörden, der Wissenschaft sowie der Bildung und der Zivilgesellschaft. Allerdings gehen nicht alle vom selben Präventions- und (Rechts-) Extremismusbegriff aus und teilen dasselbe Verständnis gelebter Demokratie. Weit verbreitet ist ein Gesellschaftskonzept wonach alle Bestrebungen, die gegen den Kern des Verfassungsstaats agieren, als extremistisch einzuordnen sind und alle anderen als demokratisch. Hieraus ergibt sich eine binäre Logik von zwei klar voneinander zu unterscheidenden gesellschaftlichen Bereichen: die demokratische Mitte und die extremen Ränder.

Ob sich diese Schablone auf die (demokratie-) pädagogische und zivilgesellschaftliche Praxis übertragen lässt, wurde von und mit verschiedenen Referent*innen diskutiert.

Eine schriftliche Zusammenfassung des Vortrags finden Sie ebenfalls in unserem BNW-Newsletter (03/2020).